Bernhard Peter
Galerie: Photos schöner alter Wappen Nr. 128
Büdingen, Rathaus

Das Rathaus in Büdingen

Am Rathaus das Wappen derer von Isenburg, Grafen von Büdingen. Das Wappen (in Silber zwei schwarze Balken) ist stark beschädigt, die vordere Partie des Helmes und fast die gesamte Helmzier sind verlorengegangen. Konkret handelt es sich hier um das Wappen des Stadtherren Diether von Isenburg, Vater des Mainzer Erzbischofs Diether von Isenburg. Büdingen hat ein "Uraltes Rathaus" und dieses historische Rathaus von 1458, errichtet auf dem gemauerten Fundament seines Vorläufers. Ein Umbau des Westgiebels in einen massiven Treppengiebel erfolgte nach 1490. Das Erdgeschoß diente einst als Kauf- und Markthalle, das 1. Obergeschoß als Ratsstube, Tanz- und Spielhaus sowie nach 1495 als Tagungsort des Hohen Gerichtes der Herren zu Büdingen.

Büdingen (Wetterau): Jerusalemer Tor - Oberhof - Rathaus - Burg, Tor zur Vorburg - Burg, Ludwigstor - Burg, wilde Männer - Burg, Erker und Torbögen

Haus Isenburg und Isenburg-Büdingen

Ortsregister - Namensregister
Zurück zur Übersicht Heraldik

Home

© Copyright Text, Graphik und Photos: Bernhard Peter 2006
Impressum
Bestandteil von
www.dr-bernhard-peter.de