Bernhard Peter
Galerie: Photos schöner alter Wappen Nr. 135
Büdingen, Burg

Weitere Wappen an der Burg Büdingen

Schloßbauhütte Büdingen

In den Portalbogen der Schloßbauhütte, außerhalb des eigentlichen Burgberings an der südlichen Zufahrtsstraße ca, 100 m vor der Burg gelegen, befindet sich dieses Allianzwappen.

Fenstersturz von 1536 AD am inneren Bering

Wappen am Außenerker der Kernburg zum äußeren Schloßhof

Dieser Erker befindet sich linkerhand des Durchganges vom äußeren in den inneren Bering. Hier ist das Wappen der Grafen/Fürsten von Wied: In Gold fünf rote Schrägrechtsbalken, darüber ein natürlicher Pfau. Helmzier ein natürlicher Pfau, hier wie ein radschlagender Pfau interpretiert, eigentlich aber zwischen einem goldenen Flug mit 5 roten Schrägrechtsbalken. Helmdecken rot-golden.

Wappen an einem Gebäude im äußeren Schloßhof

Eines der neuesten Gebude steht am Nordrand des äußeren Burghofes. Über dem Portal ein Allianzwappen:

Außenerker des äußeren Berings

Wie die meisten reich geschmückten Erker der Burg trägt auch dieser neben schönen Fischblasenmotiven Wappen:

Büdingen (Wetterau): Jerusalemer Tor - Oberhof - Rathaus - Burg, Tor zur Vorburg - Burg, Ludwigstor - Burg, wilde Männer - Burg, Erker und Torbögen

Haus Nassau - ottonische Hauptlinie
Haus Isenburg und Isenburg-Büdingen

Ortsregister Photos von Wappen - Namensregister
Zurück zur Übersicht Heraldik

Home

© Copyright Text, Graphik und Photos: Bernhard Peter 2006
Impressum
Bestandteil von
www.dr-bernhard-peter.de