Bernhard Peter
Galerie: Photos schöner alter Wappen Nr. 280
Weißenburg: Römer und Mittelalter

Weißenburg in Bayern (7): Weitere Wappen im Stadtbild

Allianzwappen von 1416. Das heraldisch linke Wappen ist das der Familie Münderlein: Von Rot auf silber geteilt, darüber ein Einhorn in verwechselten Farben mit goldenem Horn. Helmzier das Einhorn silbern wachsend zwischen zwei silbern-rot geteilten Büffelhörnern. Helmdecken rot-silbern.

Das heraldisch rechte Wappen ist das der Familie Oeder aus Weißenburg. Sie führen in Rot einen silbernen Büffelkopf, in den Ohren je ein goldener Ring. Der Stierkopf wird beiderseits begleitet von einem silbernen, mit der Schneide nach außen gewandten aufrechten Beil mit natürlichem Schaft. Helmzier: Ein wie im Schild bez. Büffelkopf zwischen den Beilen. Helmdecken rot-silbern.

Wappen Carl Henning:

Wappen Johann Lorentz Schnitzlein - es handelt sich um ein redendes Wappen, denn dargestellt ist eine Art Schnitzmesser:

Literatur:
Eugen Schöler, Historische Familienwappen in Franken, Verlag Degener 3. Aufl. 1999

Ellinger Tor - Spitaltor - Altes Rathaus - Karmeliterkirche - Familie Preu - Familie Roth - Weitere Wappen im Stadtbild

Ortsregister Photos von Wappen - Namensregister
Zurück zur Übersicht Heraldik

Home

© Copyright Text, Graphik und Photos: Bernhard Peter 2006
Impressum
Bestandteil von
www.dr-bernhard-peter.de