Bernhard Peter
Galerie: Photos schöner alter Wappen Nr. 513
Aschach (Unterfranken)

Schloß Aschach bei Bad Bocklet in Franken, Teil (4)

Das Wappen am hinteren Tor
Vom Schloßgelände führt auf dessen Rückseite ein Tor auf die Felder, das leicht übersehen wird, weil es ganz im Schatten der mächtigen alten Bäume versteckt liegt. Hinaus führt der Weg zum Flachsbrechhaus und zum Backhaus. Außen ist ein weiteres und eher seltenes Wappen angebracht, das des Würzburger Fürstbischofs Melchior Zobel von Giebelstadt (reg. 1544-1558), datiert auf das erste Jahr seiner Amtszeit:

Das Wappen ist geviert:

Zum Wappen gehören folgende mögliche Helmzieren:

Das Wappen an der Scheune (Volkskundemuseum)
Über dem Portalbogen der alten Wirtschaftsgebäude in dem dem Hauptschloß gegenüberliegenden Eck befindet sich ein unscheinbares Sandsteinwappen eines weiteren Würzburger Fürstbischofs, des spätesten an Schloß Aschach repräsentierten: Johann Gottfried von Guttenberg (reg. 1684-1698). Es ist auf 1692 datiert.

Das Wappen ist geviert:

Zum Stammwappen Guttenberg würden gehören: Helmzier: Ein hermelingestulpter roter Hut, aus dem fünf rotbraune (natürliche) Rohrkolben wachsen. Helmdecken rot-silbern.

Zur Übersicht ein Ausschnitt aus der Liste der Würzburger Fürstbischöfe:

Rot markiert sind die in Schloß Aschach vertretenen Fürstbischöfe:
Rudolf II. von Scherenberg 1466-1495
Lorenz von Bibra 1495-1519
Konrad II. von Thüngen 1519-1540
Konrad III. von Bibra 1540-1544
Melchior Zobel von Giebelstadt 1544-1558
Friedrich von Wirsberg 1558-1573
Julius Echter von Mespelbrunn 1573-1617
Johann Gottfried von Aschhausen 1617-1622
Philipp Adolf von Ehrenberg 1623-1631
Franz von Hatzfeld 1631-1642
Johann Philipp von Schönborn (desgl. Erzbischof von Mainz) 1642-1673
Johann Hartmann von Rosenbach1673-1675
Peter Philipp von Dernbach (desgl. Bischof von Bamberg) 1675-1683
Konrad Wilhelm von Wernau 1683-1684
Johann Gottfried von Guttenberg 1684-1698
Johann Philipp von Greiffenklau-Vollraths 1699-1719
Johann Philipp Franz von Schönborn 1719-1724
Christoph Franz von Hutten 1724-1729
Friedrich Carl von Schönborn (desgl. Bischof von Bamberg) 1729-1746
Anselm Franz von Ingelheim 1746-1749
Karl Philipp von Greiffenklau-Vollraths 1749-1754
Adam Friedrich von Seinsheim (dsgl. Bischof von Bamberg) 1755-1779

Literatur und Links:
Siebmachers Wappenbücher
Informationstafeln am Schloß Aschach
Schlösser und Burgen in Unterfranken, von Anton Rahrbach, Jörg Schöffl, Otto Schramm. Hofmann Verlag Nürnberg 2002, ISBN 3-87191-309-X
Peter Kolb: Die Wappen der Würzburger Fürstbischöfe. Herausgegeben vom Bezirk Unterfranken, Freunde Mainfränkischer Kunst und Geschichte e.V. und Würzburger Diözesangeschichtsverein. Würzburg, 1974. 192 Seiten.

Aschach (Unterfranken): Schloß Aschach, Teil (1) - Teil (2) - Teil (3) - Teil (4) - Kirche

Die Wappen der Fürstbischöfe von Würzburg - Teil (1) - Teil (2) - Teil (3) - Teil (4)
Der Fränkische Rechen - Das Rennfähnlein

Ortsregister Photos von Wappen - Namensregister
Zurück zur Übersicht Heraldik

Home

© Copyright / Urheberrecht an Text, Graphik und Photos: Bernhard Peter 2007, 2009
Impressum
Bestandteil von
www.dr-bernhard-peter.de