Bernhard Peter
Galerie: Photos schöner alter Wappen Nr. 674
Wappensteine in Burgbrohl

Burgbrohl: Die Grabplatte der Anna Elisabeth von Bourscheidt, geb. von Braunsberg

Kommen wir zuletzt zum vierten Familienmitglied: Dietrich von Braunsberg (gest. 1623) und Maria von Braunsberg, geb. von Orsbeck (gest. 1528), hatten drei Kinder, zum einen den mit 3 Monaten 1612 verstorbenen Theodoricus Engelbert, zum andern Anna Elisabeth von Braunsberg, die in die Familie Bourscheidt einheiratete und 1655 verstarb. Mit ihrem zweiten Bruder Dietrich von Braunsberg jun. erlosch 1625 das Geschlecht derer von Braunsberg im Mannesstamm. Anna Elisabeth heiratete am 30. Januar 1635 Caspar von Bourscheidt. Sie war, da erbberechtigt, denn ihr erster Bruder war 1612 und ihr zweiter Bruder 1625 verstorben, 1629 mit der Herrschaft Burgbrohl belehnt worden. Sie ist die Stammmutter aller von Bourscheidt in Burgbrohl. Die Inschrift lautet: "A(NN)O 1655 (DEN) 8. IVLY STARB D(IE) WO(H)LGEB(ORENE) FR(EI)FR(AV) ANN(A) ELISA(BETH) V(ON) BOVRSCHEIDT GEBOR(ENE) V(ON) BRAVNSBERG ERBFRAV ZV BVRGBROL MERXH(EIM) WENSB(VRG) VNDT NORDENBECH D(EREN) SE(E)LE G(OTT) G(NADE) V B H S". Vier Wappenschilde, jeweils mit einer Perlenkrone versehen, umgeben die zentrale Kartusche mit dem einzigen Vollwappen der Tafel. Netterweise sind hier die Namen der Familien eingraviert.

Heraldisch rechts oben: Wappen der Herren von Braunsberg
Der Schild ist geviert: Feld 1 und 4: In Rot drei silberne Rauten balkenweise (Stammwappen Braunsberg). Feld 2 und 3: In Gold 14 (4:4:3:2:1) rote Kugeln (Stammwappen der Herren von Brohl/Brole/Burgbrohl). Zu Geschichte, Entwicklung und Oberwappen vergleiche die Seite zu Dietrich von Braunsberg. Das ist das Wappen des Großvaters väterlicherseits.

Heraldisch links oben: Wappen der Herren von Winnenburg-Beilstein
Das Stammwappen der Herren von Winnenburg wurde mit dem Beilsteiner Wappen geviert: Feld 1 und 4: In Rot ein schrägrechter, staffelförmiger, silberner Balken (Zickzackbalken), oben und unten begleitet von je drei (oder mehr) goldenen Kreuzchen (Stammwappen Winneberg). Feld 2 und 3: In Rot drei (2:1) silberne Hifthörner mit goldenen Spangen und Bändern (Beilstein). Zu Geschichte, Entwicklung und Oberwappen vergleiche die Seite zu Dietrich von Braunsberg. Die Position entspricht nicht ganz denGepflogenheiten: Dies ist das Wappen der Großmutter väterlicherseits, das man normalerweise auf der Schwertseite unten erwarten würde, hier steht es auf der Spindelseite oben. Die Wappen väterlicherseits (und analog mütterlicherseits) nehmen also nicht eine Spalte, sondern eine Zeile ein.

Zentrales Wappen: Herren von Braunsberg
Hier im Zentrum der Platte ist das Wappen der verstorbenen Anna Elisabeth von Braunsberg selbst. Der Schild ist geviert: Feld 1 und 4: In Rot drei silberne Rauten balkenweise (Stammwappen Braunsberg). Feld 2 und 3: In Gold 14 (4:4:3:2:1) rote Kugeln (Stammwappen der Herren von Brohl/Brole/Burgbrohl). 2 Helme: Helm 1: Ein silberner Rüde mit rotem Halsband, normalerweise sitzend, hier stehend, zwischen zwei roten Büffelhörnern, von denen jedes mit drei silbernen Rauten nebeneinander belegt ist. Helmdecke rot-silbern. (variiertes Stammkleinod Braunsberg). Helm 2: Rumpf einer goldenen Hindin wachsend, mit den 14 roten Kugeln aus dem Schild wie in diesem belegt. Helmdecken rot-golden.

Heraldisch links unten: Wappen der Herren von Bongart
Das Wappen der Herren von Bongart zu Paffendorf zeigt in Rot einen silbernen Sparren. Das ist das Wappen der Großmutter mütterlicherseits, Elisabeth von Bongart. Zu Geschichte, Entwicklung und Oberwappen siehe Maria von Braunsberg, geb. von Orsbeck.

Heraldisch rechts unten: Wappen der Herren von Orsbeck
Der Schild des Stammwappens der Herren von Orsbeck ist in Gold ein rotes Schragenkreuz, bewinkelt von vier grünen, rund ausgeschnittenen, aufrechten Seeblättern. Zu Geschichte, Entwicklung und Oberwappen siehe Maria von Braunsberg, geb. von Orsbeck. Das ist das Wappen des Großvaters mütterlicherseits, Engelbrecht von Orsbeck zu Olbrück.

Literatur, Links und Quellen:
Siebmachers Wappenbücher
Maria Gromke: Steinerne Dokumente - Grabplatten des 17. und 18. Jahrhunderts
http://www.kreis.aw-online.de/kvar/VT/hjb2004/hjb2004.39.htm
Maria Gromke:
Das Stifterbild der Familie von Braunsberg/Burgbrohl, Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler
Otto Gruber: Wappen des mittelrheinisch-moselländischen Adels, Trier 1962-1965, incl. Nachtrag Trier 1967, ebenfalls veröffentlicht in verschiedenen Jahrgängen der "landeskundlichen Vierteljahresblätter".
Zu Nordenbeck:
http://www.schulserver.hessen.de/lichtenfels/mps-goddelsheim/Seiten/gut_nordenbeck.htm

Brohl (Mittelrhein): Burggräfin Johannetta von Rheineck - Burgbrohl (Mittelrhein): Dietrich von Braunsberg - Maria von Braunsberg geb. von Orsbeck - Theodoricus Engelbert von Braunsberg - Anna Elisabeth von Bourscheidt

Ortsregister Photos von Wappen - Namensregister
Zurück zur Übersicht Heraldik

Home

© Copyright/Urheberrecht für Text, Graphik und Photos: Bernhard Peter 2007
Impressum
Bestandteil von
www.dr-bernhard-peter.de