Bernhard Peter
Galerie: Photos schöner alter Wappen Nr. 952
Oppenheim am Rhein

Oppenheim, Katharinenkirche (5)
Epitaph des Wolf Kämmerer von Worms, gt. von Dalberg und der Gertrud von Greiffenclau

Dieses Doppelepitaph befindet sich an der nördlichen Stirnwand des nördlichen Querhauses. Nebeneinander sind Wolf Kämmerer von Worms, gt. von Dalberg (Burgmann und Bürgermeister in Oppenheim, 1459 kurpfälzischer Hofmarschall, gest. 1476), und seine Frau Gertrud von Greiffenclau (gest. 1502) abgebildet.

Das Wappen der Kämmerer von Worms, genannt von Dalberg zeigt unter einem mit drei Spitzen abgeteilten goldenen Schildhaupt in Blau 6 (3:2:1) silberne Lilien (Kämmerer von Worms). Helmzier: Ein wie der Schild bez. Flug. Helmdecken blau-golden. Nachweise: Siebmacher Band: Bad Seite: 47 Tafel: 28, Band: Bay Seite: 30 Tafel: 27, Band: Bö Seite: 56 Tafel: 40, Band: FstC Seite: 78 Tafel: 118-119, Band: He Seite: 7 Tafel: 6, Band: Mä Seite: 22 Tafel: 15, Band: NÖ1 Seite: 62 Tafel: 32, Band: Pr Seite: 39 Tafel: 47, Band: Na Seite: 5 Tafel: 6, Scheiblersches Wappenbuch (Bayerische Staatsbibliothek Cod.icon. 312 c), Folio 354, Zobel Tafel 70, Held S. 105.
Das Stammwappen Greiffenclau-Vollrads ist ein silbern-blau geteilter Schild, belegt mit einer goldenen Lilienhaspel (Glevenrad). Helmzier eine goldene Greifenklaue mit silbern-blauer Befiederung. Helmdecken blau-silbern. Das vermehrte Wappen ist geviert: Feld 1 und 4: Greiffenclau-Vollraths, silbern-blau geteilt, darüber ein goldenes Glevenrad. Feld 2 und 3: Ippelbrunn, in Schwarz ein silberner Schräglinksbalken. Helmzier eine goldene Greifenklaue mit silbern-blauer Befiederung. Das Kleinod von Ippelbrunn taucht nicht auf. Helmdecken gespalten, rechts blau-silbern, links schwarz-silbern. Hier ohne Oberwappen abgebildet und von einem Schildhalter präsentiert. Nachweise: Gruber, Siebmacher Band: Bay Seite: 37 Tafel: 34, Band: NaA Seite: 23 Tafel: 35, Wolfert Tafel 24 Seite 126, 84, 135, Zobel Tafel 119, Held S. 81.

Zur Genealogie: Wolff(gang) Kämmerer v. Worms gen. v. Dalberg (4.9.1426 - 20.9.1476), ist der Sohn von Johann Kämmerer v. Worms gen. v. Dalberg (vor 1419 - 2.7.1431, im Kampf gefallen) und Anna v. Helmstatt (- 10.4.1466) und der Enkel von Johann (Hennichin) Kämmerer v. Worms gen. v. Dalberg, Ritter (- 9.10.1415) und Anna v. Bickenbach (- 22.5.1415), deren Epitaph im gegenüberliegenden Querhausarm steht.

Gertrud Greiffenclau v. Vollrads (- 10.8.1502) ist die Tochter von Friedrich Greiffenclau v. Vollrads (geb. 8.3.1401, 1428 Ritter, 1454 Reise nach Jerusalem, 1456 Franziskanermönch zu Taxa bei Ragusa, gest. 1462) und Alheid v. Langenau und Enkelin von Friedrich Greiffenclau v. Vollrads (gest. ca. 1419) und Irmgard v. Ippelbrunn (- 31.12.1425).

Ihre Kinder sind:

Abb.: Liebenswerte Details: phantasievoller Greif zu Füßen der Darstellung von Gertrud von Greiffenclau.

Abb.: Löwe mit untergeschlagenem Schwanz zu Füßen der Darstellung von Wolf Kämmerer von Worms, gt. von Dalberg.

Literatur, Links und Quellen:
Siebmachers Wappenbücher
Otto Gruber: Wappen des mittelrheinisch-moselländischen Adels, Trier 1962-1965, incl. Nachtrag Trier 1967, ebenfalls veröffentlicht in verschiedenen Jahrgängen der "landeskundlichen Vierteljahresblätter".
Evangelische Kirchengemeinde, Katharinenkirche Oppenheim
http://www.katharinen-kirche.de
Dr. Dagmar Gilcher: Ein Denkmal und seine Pflege: Die Katharinenkirche in Oppenheim, aus: Die Rheinpfalz vom 08.09.07,
http://www.katharinen-kirche.de/pdf/katharinenkirche.pdf
Oppenheim am Rhein, Rheinische Kunststätten Heft 3-4 / 1972, Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz (Hrsg.).
Martin Held, Die Katharinenkirche in Oppenheim:
http://www.katharinen-kirche.de/pdf/diekatharinenkircheinoppenheimmitbildern.pdf
Genealogien: Prof. Herbert Stoyan, Adel-digital, WW-Person auf CD, 10. Auflage 2007, Degener Verlag ISBN 978-3-7686-2515-9
Förderverein Katharinenkirche:
http://www.foerderverein-sankt-katharinen.de/
Oppenheimer Geschichtsverein:
http://www.oppenheimer-geschichtsverein.de/
Martin Held: Oppenheimer Wappenbuch, Eigenverlag, Oppenheim 2011
Rolf Zobel: Wappen an Mittelrhein und Mosel, Books on Demands GmbH, Norderstedt 2009, ISBN 978-3-8370-5292-3, 527 S.
Alfred F. Wolfert, Aschaffenburger Wappenbuch, Veröffentlichung des Geschichts- und Kunstvereins Aschaffenburg e. V., Aschaffenburg 1983

Katharinenkirche, Epitaph Kämmerer/Bickenbach - Epitaph Anna Kämmerer von Worms - Epitaph Dammo Knebel von Katzenelnbogen - Epitaph Kämmerer/Gemmingen - Epitaph Kämmerer/Greiffenclau - Grabplatte des Conrad von Hanstein - Epitaph Kämmerer/Sickingen - Personendenkmale im Westchor - Glasfenster (1) - Glasfenster (2) - Glasfenster (3)

Ortsregister Photos von Wappen - Namensregister
Zurück zur Übersicht Heraldik

Home

Verwendung der Aufnahmen aus der Katharinenkirche zu Oppenheim mit freundlicher Erlaubnis von Frau Pfarrerin Manuela Rimbach-Sator vom 19.06.2008 (http://www.katharinen-kirche.de)

© Copyright / Urheberrecht Text, Graphik und Photos: Bernhard Peter 2008
Impressum
Bestandteil von
www.dr-bernhard-peter.de und www.heraldik-leitfaden.de