Bernhard Peter
Galerie: Photos schöner alter Wappen Nr. 1638
Gandersheim (Landkreis Northeim)

Stift Gandersheim: Schweitzerhaus

Das sog. Schweitzerhaus (Abteihof 2) der Abtei Gandersheim, ein dreigeschossiger Bau mit steinernem Unterbau und Fachwerkobergeschoß, beherbergt heute die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Gandersheim. Diese Behörde in historischem Gemäuer ist zuständig für Straßenerhaltung, Baulast und Betriebsdienst.

Über dem modern gestalteten Eingang befindet sich ein Wappenschild aus dem 20. Jh. mit dem Wappen des ehemaligen Landkreises Gandersheim, in schwarz-golden gespaltenem Schild zwei schreitende, hersehende, rotgezungte und rotbewehrte Löwen (Leoparden) in verwechselten Farben übereinander:

Das ist nicht nur ein selten gelungenes Wappen einer Verwaltungseinheit, das die goldenen, schreitenden, hersehenden Löwen (Leoparden) des Welfen-Herzogtums Braunschweig (dieses hat allerdings ein rotes Feld) mit dem schwarz-golden gespaltenen Schild des ehemaligen Stifts Gandersheim vereint und so die Geschichte der Stadt zwischen herzoglichem Landesherrn und bis 1803 reichsunmittelbarem Stift einfach und eindringlich illustriert, sondern auch eine heraldisch hervorragende Umsetzung des Motivs unter mustergültiger Raumausnutzung.

Literatur, Links und Quellen:
http://www.ngw.nl/heraldrywiki/index.php?title=Gandersheim_%28kreis%29
http://www.verwaltungsgeschichte.de/gandersheim.html
K. Stadler, Deutsche Wappen - Bundesrepublik Deutschland, Angelsachsen Verlag, 1964-1971

Stift Gandersheim, Renaissance-Trakt - Stift, Treppenturm - Stift, Eingang Alte Abtei

Ortsregister - Namensregister
Zurück zur Übersicht Heraldik

Home

© Copyright / Urheberrecht Text, Graphik und Photos: Bernhard Peter 2011
Impressum
Bestandteil von
www.dr-bernhard-peter.de und www.heraldik-leitfaden.de