Bernhard Peter
Galerie: Photos schöner alter Wappen Nr. 1737
Lauda (Main-Tauber-Kreis)

Das Obere Tor in Lauda

Das Obere Tor ist ein spätmittelalterliches Stadttor am Westende der Altstadt, am Ende der Rathausstraße. Es besteht aus einem steinernen Unterbau mit zwei Fenstern nach außen, zwischen denen ein Wappenstein angebracht ist, darüber ein Fachwerkgeschoß mit weiteren zwei Fenstern und einem Walmdach. Der Wappenstein trägt die Zuordnung "Erasmus Graf von Wertheim 1495". Es handelt sich um Erasmus oder auch nur Asmus Graf von Wertheim (1453-28.2.1509), der die damalige Stadt nach Westen erweiterte. Er war der Sohn von Wilhelm I. Graf v. Wertheim (1421-1.5.1482) und dessen Frau Agnes v. Isenburg-Büdingen. Erasmus, jüngerer Bruder des Stammhalters Michael II. Graf v. Wertheim (-24.3.1531), war mit Dorothea v. Rieneck Frau v. Grünsfeld u. Lauda (-24.3.1503) verheiratet. 1477 erscheint er als Canonicus zu St. Peter und Alexander in Aschaffenburg, 1497 in Freudenberg.

Das Wappen der Grafen von Wertheim ist geviert, Feld 1 und 4: geteilt, oben in Gold ein schwarzer, aus der Teilung hervorkommender Adler, unten in Blau 3 (2:1) silberne Rosen (Stammwappen Wertheim), Feld 2 und 3: in Silber zwei rote Balken (Herrschaft Breuberg). Die Helmzier ist eine Kombinationshelmzier: Die Helmzier der Grafen von Wertheim ist ein golden gekrönter Adler. Die Breuberg zugehörige Helmzier besteht aus zwei wie Feld 2 bez. Büffelhörnern zu rot-silbernen Helmdecken. Die Helmzier ist im vorliegenden Fall der goldene Adler der Grafen von Wertheim, bereichert um zwei silberne Fähnchen mit je zwei roten Balken für Breuberg anstelle der Büffelhörner.

Wie der Inschriftenstein über dem auf 1496 datierten Torbogen verrät, wurde das Stadttor erbaut zu einer Zeit, da Hans Gassenveit ("gassenvat") und Hamman Vole ("wole") Bürgermeister waren.

Literatur, Quellen und Links:
Siebmachers Wappenwerk
Hinweistafeln am Objekt
Genealogien: Prof. Herbert Stoyan, Adel-digital, WW-Person auf CD, 10. Auflage 2007, Degener Verlag ISBN 978-3-7686-2515-9

Marienkirche - Stadtpfarrkirche St. Jakobus - ehem. Amtshaus - Fränkisches Gehöft

Ortsregister - Namensregister
Zurück zur Übersicht Heraldik

Home

© Copyright / Urheberrecht Text, Graphik und Photos: Bernhard Peter 2012
Impressum
Bestandteil von
www.dr-bernhard-peter.de und www.heraldik-leitfaden.de