Bernhard Peter
Galerie: Photos schöner alter Wappen Nr. 1748
Obernburg (Landkreis Miltenberg, Unterfranken)

Herolt-Epitaph im Kirchturm

Gegenüber dem zuvor besprochenen Obernburger-Epitaph befindet sich in der Halle des separat stehenden alten Kirchturmes ein weiteres Epitaph, das ebenfalls zuerst in der Pfarrkirche St. Peter und Paul aufgestellt war, dann in die Außenmauer des Neubaus eingelassen wurden, schließlich 2009 vor Wind und Wetter und Zerfall gerettet, 2010 restauriert und hier angebracht wurde.

Die Inschrift lautet: "AN(N)O D(OMI)NI 1570 DEN 07 XBER (=OKTOBER) STARB DER E(H)RBAR(E) V(N)D WO(H)LGELE(H)RT(E) IOHAN(NNES) HEROLT NOTARIVS VND STAD(T)SCHREIBER AL(L)HI(ER) ZV OBERNBVRG SEINES ALTERS 40 IA(H)R(E) D(EM) G(OTT) G(NADE). ICH LI(E)G VND SCHLAF(E) WART(E) AVF DIE STV(N)D(E) WAN(N) IHS CHR(ISTVS) WI(E)DER KOM(M)PT VND MICH SAMPT ALLE(N) CHRISTE(N) GLEICH ZV SICH WIRT NE(H)MEN IN SEIN REICH DAS FRAI ICH MICH (=DARAVF FREV ICH MICH) BIN AVCH GEWIS(S) DAS(S) NACH DEM TOD EIN AND(E)RES LEBEN IS(T)".

Der am 7.10.1570 verstorbene Johannes Herolt war Stadtschreiber in der Stadt Obernburg und Lehrer an der Obernburger Freischule. Das Wappen ist ein redendes, denn es zeigt einen aus dem linken Schildrand kommenden Arm, der einen Heroldsstab hält (Farben und Oberwappen unbekannt, Hinweise willkommen).

Literatur, Links und Quellen:
http://www.hvv-obernburg.de/html/zwei_grabmaler_an_der_pfarrkir.html
Hinweistafel vor Ort mit Diskussion der Inschrift

Obernburger-Epitaph

Ortsregister Photos von Wappen - Namensregister
Zurück zur Übersicht Heraldik

Home

© Copyright / Urheberrecht an Text, Graphik und Photos: Bernhard Peter 2012
Impressum
Bestandteil von
www.dr-bernhard-peter.de