Bernhard Peter
Galerie: Photos schöner alter Wappen Nr. 1859
Winningen (Landkreis Mayen-Koblenz)

Winningen, Weingut Freiherr von Heddesdorff

Eines der ältesten Häuser Winningens und zugleich das herrschaftlichste ist der über 900 Jahre alte Sitz der Freiherren von Heddesdorff. Das seit 1424 und der Heirat von Manfred von Heddesdorff mit Agnes Mant von Limbach in Familienbesitz befindliche Haus (Am Moselufer 10), ein dreigeschossiger, mehrfach umgebauter und erweiterter Putzbau mit zwei zinnenbekrönten Ziertürmchen zur Flußseite hin, bildet den Mittelpunkt des Weingutes Freiherr von Heddesdorff und gehört heute Andreas Manfred von Canal (geb. 14.12.1956) und seiner Frau Irmgard von Canal geb. Hähn (geb. 31.5.1961).

Dieser Wechsel in der namengebenden Familie kam durch die am 19.2.1916 in Winningen erfolgte Heirat von Hyacinthe Freiin v. Heddesdorff-Peters (25.1.1893-4.4.1983, Erbtochter von Carl Maria Frhr. v. Heddesdorff-Peters und Bertha Stollwerck) mit Erich Gilbert Anton v. Canal (15.3.1882-29.9.1960, Sohn von Gilbert v. Canal und Ida Baum) zustande. Deren Sohn Heinz-Joachim Erich Hyacinth v. Canal (28.1.1922-9.9.1996) hatte Maria-Theresia Glöckner (geb. 9.5.1925) geheiratet, und das sind die Eltern des heutigen Besitzers. In dem historischen und traditionsreichen Anwesen werden übrigens nicht nur Weine vermarktet, sondern auch Ferienwohnungen vermietet.

Am flußseitigen Torbogen ist das Heddesdorff-Wappen auf dem Schlußstein angebracht, in Blau ein silberner, mit drei roten Jakobsmuscheln belegter Schrägbalken. Die hier nicht dargestellte Helmzier bestünde aus Kopf und Hals eines silbernen, rot bewehrten Hahnes mit rotem Kamm wachsend zwischen einem Flug in den Formen und Farben des Schildes, Helmdecken blau-silbern. Das Wappen wird beschrieben im Siebmacher Band: Na Seite: 7 Tafel: 7, Band: Bad Seite: 54 Tafel: 33, Band: Pr Seite: 45 Tafel: 57, weiterhin im Gruber und im Zobel Tafel 133.

Literatur, Links und Quellen:
Otto Gruber: Wappen des mittelrheinisch-moselländischen Adels, Trier 1962-1965, incl. Nachtrag Trier 1967, ebenfalls veröffentlicht in verschiedenen Jahrgängen der "landeskundlichen Vierteljahresblätter".
Rolf Zobel: Wappen an Mittelrhein und Mosel, Books on Demands GmbH, Norderstedt 2009, ISBN 978-3-8370-5292-3, 527 S.
Siebmachers Wappenbücher wie angegeben.
http://www.vonheddesdorff.de/
http://www.rhein-zeitung.de/serien_artikel,-Viel-Liebe-zum-Wein-liegt-einfach-im-Blut-_arid,368330.html
Liste der Kulturdenkmäler in Winningen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Kulturdenkm%C3%A4ler_in_Winningen
Denkmalliste Landkreis Mayen-Koblenz:
http://denkmallisten.gdke-rlp.de/Mayen-Koblenz.pdf
Genealogien: Prof. Herbert Stoyan, Adel-digital, WW-Person auf CD, 10. Auflage 2007, Degener Verlag ISBN 978-3-7686-2515-9

ehem. Hofgut der v. Heddesdorff

Ortsregister - Namensregister - Regional-Index
Zurück zur Übersicht Heraldik

Home

© Copyright / Urheberrecht Text, Graphik und Photos: Bernhard Peter 2013
Impressum
Bestandteil von
www.dr-bernhard-peter.de und www.heraldik-leitfaden.de