Bernhard Peter
Kombination von schrägen und geraden balkenförmigen Elementen

Schrägbalken in Kombination mit Flanken, Schildhäuptern, Schildfüßen
Schrägbalken und gerade Abteilungen in Randlage können zu neuen Heroldsbildern verschmelzen. Da Schrägbalken zwei Richtungen haben können und es vier mögliche Randabteilungen gibt, erhalten wir dadurch 8 neue Schildbilder.

Bei der Beschreibung kann das Wort "rechts" entfallen, da es sich um den Normalfall handelt, sofern nicht näher spezifiziert. Im einfachsten Fall, dem Flankenschrägbalken, braucht keine Seitenangabe zu stehen, da es sich beidesmal um eine rechte Anordnung handelt. Im entgegengesetzten Fall muß zweimal das Wort "links" verwendet werden, es wäre ein linker Flankenschräglinksbalken.

Schragen und Sparren in Kombination mit Schildhäuptern und Schildfüßen
Elemente aus zwei Schrägbalken wie Schragen und Sparren können ebenfalls mit Schildhäuptern und Schildfüßen zu neuen Motiven verschmelzen. So entstehen Schildhauptschragen und Schildhauptsparren.

Den Ausdruck Schildhauptsparren nimmt man bevorzugt, wenn das ganze Motiv die gleiche Farbe hat. Ist das Schildhaupt abweichend tingiert, spricht man auch von einem an das Schildhaupt angeschobenen Sparren, dann entfällt der Überlappungsbereich aber.

Analoge Motive lassen sich mit Flanken und Seitensparren erzeugen etc. Werden solche Motive mit weiteren Heroldsbildern in verwechselten Farben kombiniert, sollte man darauf achten, daß diese den Hauptlinien oder Winkelhalbierenden des Motivs folgen, um eine harmonische Wirkung zu erzielen.

Sparren in Kombination mit Pfählen
Wird ein Sparren nicht mit Randabteilungen wie Schildhaupt oder Schildfuß, sondern mit Pfählen kombiniert, entstehen Pfahlsparren und gestürzte Pfahlsparren (auch Pfahlsturzsparren).

Analoge Motive sind auch durch Verschmelzung von Balken und Seitensparren möglich. Kombination mit Spaltungen oder Teilungen führt zu farbverwechselten Heroldsstücken.

Literatur und Quellen:
Walter Leonhard: Das große Buch der Wappenkunst, Bechtermünz Verlag 2000, Callwey Verlag 1978
Georg Scheibelreiter: Heraldik, Oldenbourg Verlag Wien/München 2006, ISBN 3-7029-0479-4 (Österreich) und 3-486-57751-4 (Deutschland)

Deutsche Wappenrolle, Band 1-71, Degener Verlag
Wappenbilderordnung, Symbolorum armoralium ordo, hrsg. vom HEROLD, bearbeitet von Jürgen Arndt und Werner Seeger, Skizzen von Lothar Müller-Westphal, Verlag Degener, 2. Auflage 1996, Band 1 und 2

Fachbegriffe - Übersicht

Home

© Copyright / Urheberrecht an Text, Graphik und Photos: Bernhard Peter 2008
Impressum
Bestandteil von
www.dr-bernhard-peter.de